ScriptRunner auf dem Technical Summit

Automation mit PowerShell treibendes Thema auf dem Microsoft Technical Summit 2016

 

Update: Jetzt mit Videoaufzeichnung unseres Vortrags!

Beim diesjährigen Microsoft Technical Summit in Darmstadt durften wir als Gold-Sponsor viele interessante Gespräche führen und zeigten in vielen Live-Demos unseren Besuchern die zahlreichen Möglichkeiten, die ScriptRunner als Automation & Collaboration Suite for PowerShell bietet.

Einer der Schwerpunkte des Technical Summits waren der neue Microsoft Server 2016 mit zugehörigem Nano-Server, bei denen PowerShell zur Administration eine zentrale Rolle einnimmt. Unser Slot zu dem Thema „Automation mit PowerShell und Windows Server 2016“ war mit ca. 200 Besuchern sehr gut besucht. Das Thema PowerShell wird immer wichtiger, resümiert Frank Kresse, Leiter der Product Unit bei AppSphere AG und Erfinder der Lösung ScriptRunner.

Dies zeigt uns einmal mehr das hohe Interesse an ScriptRunner und PowerShell.

Wir bedanken uns bei allen Teilnehmern des Summits und bei Microsoft für zwei tolle Tage und freuen uns auf weitere Gespräche mit unseren Interessenten und Partnern!

 

 

356346

 

Vortrag: Automation mit PowerShell und Windows Server 2016– Erfahrungen, Nutzen, Stolpersteine

 

PowerShell, nun in der Version 5, ist die Antwort von Microsoft auf die komplexen Herausforderungen für das Management und die Automatisierung von Windows Infrastruktur und Applikationen in Private, Hybrid und Public Cloud. Diese lassen sich umfänglich nur noch mit der Windows PowerShell administrieren. Das bringt enorme Vorteile. Jedoch: Automatisieren oder Delegieren erfordert mehr als nur Scripte manuell auszuführen und zu verteilen. Verantwortliche und Teams sind mit konkreten Fragestellungen konfrontiert:

  • Wie lässt sich schnell und möglichst einfach mit PowerShell automatisieren?
  • Wie kann die Ausführung von PowerShell Scripten sicher delegiert werden?
  • Wie können die Risiken, die mit PowerShell Scripten einhergehen, vermieden werden?
  • Wie lässt sich jederzeit nachvollziehen, was wann wo und weshalb passiert ist?
  • Wie kann PowerShell im Team gemeinsam und effektiv genutzt werden?
  • Wie können Skills optimal eingesetzt und qualitativ hochwertige Scripte entwickelt werden?

Diese und mehr Fragestellungen ergeben sich mit Windows Server 2016 und Nano Server intensiver als in der Vergangenheit.

Es findet in der Diskussion sehr oft eine einseitige Verengung zum Einsatz von PowerShell statt. Entweder geht es um einmalige Konfigurationsvorgänge auf Ebene der Kommandozeile oder um Vorgänge im Rahmen der Erstellung von Instanzen und dem Deployment von Services und Applikationen.

Ein sehr viel gewichtigerer Aspekt, bei dem PowerShell einen hohen Wertbeitrag liefern kann, ist jedoch das Automatisieren und Delegieren von täglichen, sich wiederholenden Administrationsaufgaben. Und das möglich schnell, einfach und sicher. Zusätzlich rücken in den IT Teams und bei deren Verantwortlichen neben rein technischen Fragestellungen bzgl. Modulen, Cmdlets, Scripten, deren Ausführung etc. in steigendem Maße organisatorische Regelungen in den Fokus.

Steht dem Team bereits eine zentrale Plattform für alle Aktivitäten mit PowerShell zur Verfügung? Gibt es Transparenz und Kontrolle über alle PowerShell-Aktivitäten in den IT-Betriebs- und DevOps-Teams? Ist jederzeit sichergestellt, dass PowerShell-Scripte jederzeit reproduzierbar ausgeführt werden? Werden die Anforderungen an die IT-Compliance/Governance auch für alle Aktivitäten mit PowerShell Scripten erfüllt? Werden die Potenziale automatisierter Abläufe und delegierbarer Routinetätigkeiten schon voll ausgeschöpft?

Im Vortrag werden unterschiedliche Zukunfts-Szenarien für die Automatisierung im IT Betrieb vorgestellt sowie die Positionierung von Windows PowerShell in diesen Szenarien erläutert.

PowerShell eignet sich mit entsprechenden Lösungen für die Automation auf mehreren Ebenen und Stufen. So können im einfachsten Falle wiederkehrende Aufgaben mit Scripten wiederholbar ausgeführt werden. Über die Stufen einer delegierten Ausführung, z.B. durch HelpDesk und Support sowie einer delegierten Ausführung mit automatisierter Dokumentation können mit PowerShell auch vollautomatisierte Szenarien umgesetzt werden. Ereignisse, welche zu Alarmen im Monitoring führen, können mit PowerShell einer automatisierten Problemlösung zugeführt werden. Oder Aufgaben im HelpDesk werden direkt aus dem Ticket System heraus mit PowerShell Skripten abgearbeitet und dort automatisch dokumentiert.

Doch es gibt viele weitere Einsatzfälle für IT gestützte Geschäftsprozesse. So lassen sich bspw. komplexe Excel-Auswertungen und Visualisierungen mit PowerShell automatisiert aktualisieren.

Doch es gibt auch technische und organisatorische Voraussetzungen zu erfüllen, sollen die beispielhaft genannten Automatisierungspotenziale gehoben werden. In diesem Zusammenhang spielt die Verfügbarkeit und die Nutzung von Web Services eine herausragende Rolle. Doch nicht alle vorhandenen Systeme verfügen bereits über entsprechende Schnittstellen und Funktionen. Alternativen sind also notwendig.

ScriptRunner ist die Antwort auf die neuen Herausforderungen mit PowerShell. Sie können schnell, einfach und sicher automatisieren und delegieren. Und das ab dem ersten Skript – hohe Sicherheit und transparente Nachvollziehbarkeit inklusive. Das Produkt bringt alles mit, was für den professionellen Einsatz von PowerShell im Team benötigt wird und kann ohne zusätzlichen Projektaufwand im IT-Betrieb eingeführt werden.

In der Session werden Praxisbeispiele vorgestellt, live demonstriert und die zugehörigen PowerShell Scripte verbunden mit den zugehörigen Ausführungsrichtlinien erläutert:

  • PowerShell und Monitoring Automation
  • PowerShell und IT Service Management
  • PowerShell und Business Process Automation

 

Referent: Frank Kresse, Head of Products, AppSphere AG

Frank Kresse leitet den Bereich Produkte und Softwareentwicklung bei der AppSphere AG. Er verantwortet Produktstrategie, Technologiepartnerschaften sowie Design und Funktionalität der Produkte. Als Erfinder der ScriptRunner Automationsplattform berät er Kunden zu Einsatzszenarien und entwickelt mit ihnen Lösungen für eine stärkere Digitalisierung und Automatisierung von IT Prozessen. Er engagiert sich darüber hinaus als Business Angel und Coach bei Technologie-Startups.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.