PowerShell Core

PowerShell Core 6.0: für Windows, Linux und macOS

„Das ist die umfassendste und wichtigste Änderung, die wir je an PowerShell vorgenommen haben“, so Jeffrey Snover, Chefarchitekt und Zuständiger für die Entwicklung der PowerShell bei Microsoft über PowerShell Core.

PowerShell Core 6.0 basiert auf der plattformunabhängigen .NET-Core-2.0-Runtime, während die klassische PowerShell auf das .NET Framework 4.x setzt, das es nur für Windows gibt. Powershell Core ist für Windows, macOS sowie für die Linux-Distributionen Debian, Ubuntu, CentOS, Ret Hat Enterprise, OpenSUSE und Fedora verfügbar. Außerdem gibt es inoffizielle Versionen für Arch Linux, Kali Linux und Appimage sowie experimentelle Fassungen für die ARM-Version von Windows und für Raspbian, die von Microsoft aktuell nicht offiziell supported werden. So wird Administratoren und Entwicklern die Möglichkeit geboten, über verschiedene Plattformen hinweg mit den gleichen Werkzeugen zu arbeiten.

Das Ziel besteht darin, die PowerShell zu der Kommandozentrale für die hybride Cloud aufzubauen und die Möglichkeit zu schaffen, jedes Endsystem von jedem anderen Endsystem zu administrieren, unabhängig vom verwendeten Betriebssystem.

Die größten Neuerungen

Es wurden einige Änderungen vorgenommen, damit PowerShell Core auf allen Betriebssystemen funktioniert. Da unter macOs und Linux die Groß- und Kleinschreibung beachtet werden muss, wurde die Schreibweise von Umgebungsvariablen standardisiert. Außerdem sind Zeichen in Dateinamen möglich, die sonst von Windows nicht unterstützt werden. Einige Features, wie die PowerShell Workflows, Snap-Ins und WMI-Cmdlets, fallen in der Core Version weg.

Unter Windows können Sie PowerShell Core parallel zu Windows PowerShell installieren. Die Binary ändert sich für die Core Version von powershell.exe zu pwsh.exe, auf nicht Windows-Plattformen zu pwsh.

Die Entwickler arbeiten momentan fieberhaft daran, wesentliche Module, wie für ActiveDirectory, nach PowerShell Core zu portieren.

Eine Aufzählung aller Neuerungen und Anpassungen der PowerShell Core 6.0 finden Sie auf der Webseite von Microsoft. Das Open-Source-Projekt ist auf Github verfügbar.

Christian Himmelsbach

Christian Himmelsbach

Werkstudent Online Redaktion und Marketing bei ScriptRunner
Christian Himmelsbach studiert an der Hochschule Karlsruhe und unterstützt das ScriptRunner Team im Marketing sowie insbesondere im redaktionellen Bereich.
Christian Himmelsbach